Aktuelles rund um den Spurbuchverlag

NEUERSCHEINUNG

Peter Rohland - Biographie Erinnerungen, Tagebücher, Reflexionen

Peter Rohland, von seinen Freunden Pitter genannt, war ein Liedermacher der ersten Stunde und gleichzeitig ein Liederentdecker. Die Lieder seiner Programme ‒ jiddische Lieder, Lieder deutscher Demokraten, Landstreicherlieder ‒ wurden erst zehn Jahre später von der Folkszene aufgegriffen.

Peter Rohland war fest mit der Jugendbewegung, der Schwäbischen Jungenschaft, verbunden.

In Berlin gründete er das Studio für Volkslied und Chanson, und er hatte die Idee der Waldeck-Festivals, die später legendär wurden. Hier war er Ideengeber und Mitorganisator. Durch den unerwartet frühen Tod mit 33 Jahren blieben ihm für die Präsentation seiner Programme nur drei Jahre. Wäre ihm ein längeres Leben beschieden gewesen, er stünde heute in einer Reihe mit z. B. Reinhard Mey oder Konstantin Wecker.

 

Hanno Botsch, zunächst bei den Pfadfindern, dann ab 1956 dj e.V., spielte im Ensemble von Peter Rohland bei den jiddischen Liedern Geige oder Gitarre. Er studierte in Heidelberg und Berlin Medizin und war in Berlin und Freiburg im Breisgau als Arzt tätig. Ab 2003 begann er mit einem eigenen Programm mit jiddischen Liedern. Peter Rohlands Lieder ließ er mit eigenem Ensemble (Heckerzug) auf diversen Veranstaltungen wiederaufleben. Er hielt zahlreiche Vorträge über Peter Rohland.

 

mehr Informationen

Versandprobleme

Liebe Kunden / Liebe Kundinnen,

 

leider ist die aktuelle Lage im Versand etwas angespannt. Die Bücher- und Warensendungen benötigen zurzeit bis zu 16 Tagen. Bitte behalten Sie diese Information bei Ihrer Bestellung im Auge.

Ich versichere Ihnen, Ihre Bestellungen werden bei uns innerhalb von kurzer Zeit bearbeitet und versandt. Wir arbeiten daran die Bücher so schnell wie möglich an Sie zu verschicken.

Leider erhält die Post aufgrund von Angeboten im Onlinehandel täglich sehr viele Pakete. Die Weihanachtseinkäufe werden in Zeiten von Corona auf den Onlinehandel abgewälzt und das führt zu einer rießigen Menge an Paketen die im Umlauf sind.

 

Bitte entschuldigen Sie die längeren Wartezeiten.

 

Neue Auflage

Bioresonanz

Bioresonanz nach Paul Schmidt

 

Der erste Schritt zur Genesung muss keine Therapie sein! Vielmehr liegt es an uns selbst durch die Ausschaltung von Störfeldern den ersten Schritt zur Gesundung bzw. Gesunderhaltung unseres Körpers zu tun.

Wie aber testet man ganzheitlich, ob eine ursächliche Belastung durch Elektrosmog, einer geologischen Störzone, Bakterien, Viren oder Parasiten vorliegt? Wie steht es um den Säure-Basen-Haushalt? Liegen Mangelversorgung von Mineralstoffen, Spurenelementen oder anderen wichtigen Bausteinen der Ernährung vor? Wie kann man herausfinden, ob unser Lebensmittel Nr. 1, unser Wasser, die Qualität hat, die unser Körper wirklich benötigt?

Breits im Jahre 1976 legte Paul Schmidt durch seine Entdeckungen den Grundstein zur Beantwortung dieser Fragen. So wie das Sonnenlicht mit einer definierten Frequenz die Pigmentbildung oder den Vitamin D-Haushalt anregt, suchte und fand Paul Schmidt Frequenzen, mit denen er regulativ auf den gesamten Körper einwirken konnte.

 

mehr Informationen

NEUERSCHEINUNG

Harmonielehre für Gitarre

Endlich weniger falsch spielen!

Wozu Harmonielehre? Verdirbt die Beschäftigung mit der Theorie denn nicht die Freude am Musizieren und treibt dem Gitarristen das gefühlvolle und intensive Spiel aus?

Nein, gerade das Gegenteil ist der Fall! Es ist ein weitverbreiteter Irrtum, dass gute Musik am besten ohne die Beachtung harmonischer Regeln komponiert wird. Es mag den Komponisten zu Anfang nicht bewusst gewesen sein, aber alle uns bekannten Hits, seien sie von einem Jazz- oder Popkomponisten, von Gershwin oder von den Beatles, folgen den Regeln der Harmonielehre.

Dieses Buch stellt die Harmonielehre und damit einhergehend die Stufen- und Funktionstheorie vor, allerdings nur insoweit, wie es Gitarristen für die praktische Anwendung nützlich ist. Erst wer Akkordverbindungen und daraus resultierend ganze Musikstücke wirklich versteht, kann sein kreatives Potenzial voll ausschöpfen.

 

 

mehr Informationen

NEUERSCHEINUNG

Fränkische Festtagsrezepte

Gesammelte Rezepte aus der guten alten Zeit

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. An dieser Erkenntnis wird sich so schnell nichts ändern. Geändert hat sich allerdings in den vergangenen Jahren, was und wie wir essen und trinken: Fastfood, Convenience-Produkte, Tiefkühlkost, Coffee-to-go, Instantgerichte – Hauptsache schnell und bequem!

Wahrer Genuss sieht anders aus. Es ist daher an der Zeit, sich wieder unserer traditionellen Küche zu erinnern. Gerade bei uns in Unterfranken weiß man seit alters her, dass der Genuss wohlschmeckender Speisen und darauf abgestimmter Getränke dem Körper und der Seele guttut. Einfachheit, Tradition und Bodenständigkeit – diese unschätzbaren Qualitäten sorgen dafür, dass sich die unterfränkische Küche bis in die heutige Zeit großer Beliebtheit erfreut.

Einem Aufruf der KAUZEN BRÄU folgend haben uns etliche dieser alten traditionellen Rezepte aus der Region erreicht. Aus den Einsendungen wurde das vorliegende Kochbuch zusammengestellt. Zwei der Rezepte stammen von Jacob Pritzls Ururgroßmutter Lena Grimpe, die seinerzeit in Leipzig mit ihrem Mann Georg Grimpe die Großgaststätte Thüringer Hof betrieben hat. Damals wie heute gilt: Nur wenn die Zutaten einer Speise von guter Qualität sind, wird auch das fertige Gericht hochwertig sein.

Dieselben Regeln gelten für unser Bier: Nur aus besten Grundstoffen kann man ein gutes Bier brauen. Für uns von der Ochsenfurter KAUZEN BRÄU mit ihrer mehr als 200 Jahre alten Brautradition lag es nahe, ein weite- res Kochbuch mit Rezepten aus der Region herauszubringen, weil für uns traditionelles Essen und Trinken zusammengehören. Trinken maßvoll und mit Genuss, ... und essen wie Gott in Franken.

 

 

mehr Informationen