Wolfgang Lenz: Kunstband über den Würzburger Maler

Sonderveröffentlichung

Buchtitel "Wolfgang Lenz"

Autor: Hanswernfried Muth

ISBN MS2

Sprache: deutsch

7,00 Versandkostenfrei (DE), inkl. 7% MwSt.

Will man den stilistischen Standort des Würzburger Malers Wolfgang Lenz bestimmen, werden wir seine Bilderwelt am ehesten dem "Phantastischen Realismus" einzuordnen haben. Dabei muss man sich freilich bewusst sein, dass - wie so viele Stilbezeichnungen und stilistische Ordnungsprinzipien - auch der Begriff "Phantastischer Realismus" ein schildernder ist, der vieles Gegensätzliche umschließt. Es ist im Wesen des Phantastischen begründet, sich gegen programmatische Erklärungen, klare Abgrenzungen und handliche Einordnungen zu sträuben; denn gerade die Phantasie lebt aus der Grenzenlosigkeit menschlichen Vorstellungsvermögens. Phantastische Kunst muss demnach immer der höchst individuelle Ausdruck des jeweiligen Künstlers sein, wurzelnd in seinem Wissen, schöpfend aus seinen Erlebnissen, bestimmt von seinen Erfahrungen, begründet in seiner Weltanschauung in des Wortes ureigenster Bedeutung. Was die Künstler des "Phantastischen Realismus" verbindet, ist "eben nicht die Ähnlichkeit ihrer Bilder, sondern der gleiche Griff über die Grenzen der Wirklichkeit hinaus in das Reich der Phantasie. Dies vor allem bestimmt den phantastischen Künstler zum Einzelgänger" (Hans Küfner).

Zurück