Mainfränkisches Jahrbuch für Geschichte und Kunst 2013

Art.ID: 978-3-88778-399-0

38,60 Versandkostenfrei (DE), inkl. 7% MwSt.

Der Zeitraum der behandelten Themen im vorliegenden Jahrbuch reicht vom hohen Mittelalter bis in das 20. Jahrhundert. Ein gewisser Schwerpunkt liegt auf der Regional- und Lokalgeschichte des 18. Jahrhunderts. Erfreulicherweise konnten auch kunst- und architekturgeschichtliche Abhandlungen einbezogen werden. Zwei Beiträge befassen sich mit der Situation der Musik und der Malerei unter der NS-Diktatur, wobei nicht zuletzt die Ausstellung "Tradition und Propaganda. Eine Bestandsaufnahme" im Kulturspeicher Würzburg diskussionsfördernd gewirkt hat.

In quellennahmen Abhandlungen, die sich häufig auch auf archivalisches Material stützen, werden dem Leser sehr fundierte und aufschlussreiche historische und kunstgeschichtliche Informationen vermittelt. Bei den Besprechungen neuer Literatur sind wie üblich Regional- und Landesgeschichte besonders berücksichtigt.

Allen Verfassern der verschiedenen Beiträge danken wir ganz herzlich für all ihre Mühe. Friedrich Meinecke hat einmal über "Goethes Missvergnügen an der Geschichte" geschrieben. Wir hoffen, dass der neue Band des Jahrbuchs einen kleinen Beitrag zu leisten vermag, ein vielleicht vorhandenes "Missvergnügen" an der Geschichte wenigstens etwas abzumildern. Udo Haupt, Schriftleiter

 

Zurück