Eine Seele auf Eis

Buchtitel "Eine Seele auf Eis"

Art.ID: 978-3-88778-334-1

11,80 Versandkostenfrei (DE), inkl. 7% MwSt.

Was Liebe ist, hat Johanna S. als kleines Kind nie erfahren. Wegen ihres südländischen Aussehens ist sie das „schwarze Schaf“ unter elf Kindern, „das Prügelkind“. Der Vater misshandelt sie, bis sie in die Obhut von Pflegeeltern kommt. Die frühe Erfahrung von Gewalt und Angst prägt sie für viele Jahre. Auf der Suche nach Halt und Geborgenheit gerät sie an einen jungen Mann, den sie nicht liebt. Frühe, ungewollte Schwangerschaft, erzwungene Heirat, Schläge durch den Ehemann – ein Martyrium beginnt. In ihrer autobiografischen Lebensgeschichte schildert Johanna S., wie die Sorge um ihre Kinder stärker ist als der Wille, den Mann zu verlassen, der sie unterdrückt und quält. Erst als Körper und Psyche streiken, findet Johanna S. endlich Kraft für die Scheidung und einen Neuanfang. Als reife Frau findet die Mutter von vier Kindern mit ihrem Lebensgefährten Liebe und Glück und verwandelt sich in eine Frau voller Lebensfreude, innerer Kraft und Zuversicht.

Johanna S., Jahrgang 1956, lebt heute mit Ihrem Partner und den Kindern in Baden-Württemberg. Mit ihrem Buch will sie anderen Frauen Mut machen, ihr Leben in die Hand zu nehmen und auf der Suche nach Liebe und Lebensglück niemals aufzugeben.

Zurück