Maca – Die Königin der Anden

Buchtitel "Maca - Die Königin der Anden"

Art.ID: 978-3-88778-469-0

9,80 Versandkostenfrei (DE), inkl. 7% MwSt.

Die Maca ist eine sehr kräftige, witterungsstabile Pflanze, die intensiven Temperaturschwankungen von +40 bis -20°C standhalten soll. Auch der Höhen-UV-Strahlung widersteht sie. Die Völkergruppen, die seit zirka 2.000 Jahren die Macawurzel für ihre Ernährung verwendet haben sollen, äußern die Überzeugung, dass sich diese robusten Eigenschaften der Maca bei Genuss auf die Menschen übertragen. Das ist ein Faktor, warum man die Maca als Adaptogen einstuft, als anpassungsfähiges und anpassungsstimulierendes Produkt.

Die Maca ist eine adaptogene Naturpflanze, die sich im Laufe der Evolution an extremste Bedingungen angepasst hat und daher Stoffe enthält, die den Menschen helfen können mit der stresserfüllten Gesellschaft und schadstoffverschmutzten Umwelt besser zurecht zu kommen.

Die bisherigen präklinischen und klinischen Forschungsergebnisse geben Anlass die Macawurzel als ein Naturmittel mit präventiven und therapeutischen Wirkeigenschaften, aber ohne unerwünschte Nebenwirkungen in die Humanmedizin einzuführen.

Effekte, die vor allem für Frauen von Bedeutung sein können sind: Steigerung der körperlichen und geistigen Leistung. Maca gilt als ein Energiespender, Verbesserung der Gedächtnisleistung, Sicherung der Knochengesundheit, vor allem auch in der Menopause. Somit hat Maca eine Antiosteoporose-Wirkung, Aphrodisierende Effekte. Maca bringt Lust und Glück ins Schlafzimmer, Steigerung des sexuellen Verlangens, Ausgleich in der Regulierung des Gefühlslebens, angstlösend, Reduzierung der üblichen Begleitsymptome der Menopause (körperlich und psychisch), Fruchtbarkeit, Erfüllung des Kinderwunsches.

Dieses Buch soll dem Bekanntwerden von Wissen über die Macaknolle unter breiten Bevölkerungskreisen dienen. Aus diesen Gründen wurde das Buch so strukturiert, dass nach einer Einführung über den heutigen Erkenntnisstand zum Thema gestellte Fragen beantwortet werden.

Zurück