200 Jahre Lehrerbildung in Würzburg

Buchtitel "200 Jahre Lehrerbildung in Würzburg"

Art.ID: SM 24-2

3,50 Versandkostenfrei (DE), inkl. 7% MwSt.

200 Jahre sind verstrichen seit der Gründung des Schulseminariums Würzburg im Jahre 1770. Zwei Jahrhunderte institutionalisierte Lehrerbildung berechtigen zu einem Rückblick auf deren Geschichte, die voll Dynamik und Dramatik verlaufen ist. Die gegenwärtige Situation der Lehrerbildung kann, wie jedes historisches Geschehen, nicht vollständig verstanden werden ohne die Erhellung durch die Vergangenheit, bliebe aber ebenso unvollendet ohne den Entwurf auf die Zukunft, die sich gerade im Jubeljahr in einigen Punkten (Graduierungsrecht, Integration in die Universität) abzeichnet. Stürmische Reformen neigen allerdings dazu, mit dem Vergangenen zu brechen. So bezweifelt Denzinger, ob die "totalen" Reformen der "churbaierischen" Zeit von 1802 - 1806 den "pädagogischen Grundsätzen" entsprochen hätten, dass man nämlich die vergangen Zustände aufbauen müsse und das vorhandene Gute nicht auf die Seite schieben dürfe... Stefan Paulus

Zurück