Adolf G. Schneck

Buchtitel "Adolf G. Schneck"

Art.ID: 978-3-88778-281-8

24,00 Versandkostenfrei (DE), inkl. 7% MwSt.

Im Jahre 1927 veranstaltete der Deutsche Werkbund auf dem Weißenhof in Stuttgart eine Ausstellung mit dem Titel „Die Wohnung“. Zu ihren inzwischen legendären Teilnehmern gehörte auch der Stuttgarter Adolf G. Scheck (1883-1971). Anders als die spektakulären Konzepte der Vertreter der internationalen Moderne wie Ludwig Mies van der Rohe, Walter Gropius oder Le Corbusier verhielt sich Schneck zwar zeitgemäß modern, vertrat jedoch eine pragmatische und alltägliche-funktionale Richtung, die mit ihren ruhigen Formen und gewohnten Materialien auf eine effektive und stille Art die Wohnung und das Haus reformieren wollte. Der Möbelentwerfer, Architekt, Hochschullehrer, Akademierektor, Berater von Möbelfirmen und Verfasser erfolgreicher Handbücher ist auch heute noch in der Weißenhofsiedlung mit vier Gebäuden präsent. Das vorliegende Katalogbuch gibt einen bisher einzigartigen Einblick in das Arbeiten und Leben auf dem Weißenhof um 1927.

Zurück